Den Körper spüren
Mit allen Sinnen wahrnehmen
Gedanken & Gefühlen lauschen
Verbundenheit erfahren
Im Hier & Jetzt verankert sein

Kinder sind heute viel Stress und Druck ausgesetzt. Dabei geht ihnen mehr und mehr verloren, was eigentlich in unser aller Natur liegt: im Hier und Jetzt mit uns selbst, unseren Mitmenschen und dem Leben vertrauensvoll verbunden zu sein.  Alles, was wir dafür brauchen, liegt in uns. Wir sind die Experten für uns selbst. 

Du bist die Toolbox.

Aber Achtsamkeit lässt sich nicht verordnen oder allein durch Bücher erfassen. Sie möchte erfahren werden und vertieft sich allmählich – nicht von heute auf morgen. Deshalb gibt es an den Trainingstagen und -abenden für Lehrer viele Angebote, Übungen gleich auszuprobieren und an sich selbst zu erfahren. Darüber hinaus gibt  „The Toolbox ist you“ viele praktische Tipps und Hilfestellungen für den (Schul)Alltag – von denen Erwachsene und Kinder gleichermaßen profitieren. Ein wertvoller Werkzeugkoffer also, der an diesen Tagen und Abenden freudvoll erforscht werden kann.

Warum Achtsamkeit in der Schule?

Kinder und Jugendliche sind heutzutage beträchtlichem Stress ausgesetzt. Eine Menge Lernstoff muss in kurzer Zeit erarbeitet werden. Ständig sind Tests und Aufgaben zu bewältigen. Bildungsstandards müssen erfüllt werden. Unter Leistungsdruck stehen somit sowohl Schüler als auch Lehrer - nicht gerade günstige äußere Rahmenbedingungen für eine gesunde, freudvolle Lernatmosphäre. Achtsamkeit stellt zu der alltäglichen Anspannung ein Gegengewicht dar. Im Schulalltag integriert heißt das: „Runter vom Gas“, Ruhephasen einlegen und bei sich ankommen, sich in seiner Haut wohl fühlen; lernen, bewusster auf uns und unser Umfeld zu achten mit dem Ziel eines zufriedeneren und gerechteren Miteinander. 

 

FOLGENDE POSITIVEN AUSWIRKUNGEN DES ACHTSAMKEITSTRAININGS sind wissenschaftlich bestätigt:

(u.a. zahlreiche Studien von J. Kabat-Zinn, seit 1982)

  • Reduktion von Stress und Ängsten
  • Verbesserte Aufmerksamkeit
  • Gestärktes Selbstvertrauen
  • Gesteigerte Kreativität und Vorstellungskraft
  • Bessere Kommunikation
  • Mehr Hilfsbereitschaft und Stärkung der Problemlösefähigkeiten

Diese Effekte ermöglichen Schülern und Lehrern ein positives gemeinsames Lernen in der Schule und in der Zukunft. Neue Studien betonen die Rolle, die dem Schulsystem bei der Entwicklung wichtiger Fähigkeiten, wie wirklich zuhören, kritisch denken, sich Ziele setzen und im Team arbeiten können, zukommt.

 

 

PROGRAMMABLAUF

Das Angebot erfolgt nach Absprache und wird stets an die Bedürfnisse, Wünsche und Ressourcen der Schule angepasst.

 

Einführung für Lehrpersonen, Grundverständnis zum Thema Achtsamkeit mit Übungen und Anleitungen; etwa im Rahmen der „The Toolbox is You“-Einführungsabende oder Trainingstage in Osterloh.

Achtsamkeitsblöcke im Klassenzimmer im 14-tägigen Rhythmus über einen Zeitraum von 3 Monaten. Hier steht das spielerische Üben und gemeinsame Experimentieren im Vordergrund.

Tägliche Umsetzung während der Woche mit Unterstützung der Lehrpersonen. Die Kinder leiten die Übungen selber an. Dazu gehören: Atemübungen, bewegte und stille Übungen, Wahrnehmungsübungen und das Erforschen der Sinne.

 

 

KOSTEN

Als gemeinnütziger Verein ist es uns wichtig, dass jede Schule, die sich für das Achtsamkeitstraining interessiert, dieses mitmachen und erleben kann. Daher werden keine Kursgebühren festgelegt, allerdings ist der Verein auf Spenden angewiesen.

UNTERRICHTSMATERIAL

Das zweisprachige Buch „The Toolbox Is You“ (deutsch/englisch) wird bei Bedarf jedem Schüler mit auf den Weg gegeben. Es wurde 2016 mit dem österreichischen Staatspreis ausgezeichnet (Jury: „… moderne, erfrischende Lernunterlagen in ansprechendem, luftigem Design“).

 

Newsletter von Osterloh

Um immer informiert zu bleiben, melden Sie sich jetzt an