Mein Einstieg ins Berufsleben begann mit einer Ausbildung zur Rechtsanwalts-Fachangestellten. In diesem Beruf arbeitete ich anschließend einige Jahre.

Als ich Ayurveda für mich entdeckte, erkannte ich schnell: Dies ist mein Weg. Ich absolvierte unter anderem Kurse an der SEVA-Ayurveda-Akademie in München und wurde bei Yoga-Vidya zur Ayurveda-Gesundheitsberaterin & Ayurveda-Masseurin ausgebildet. Im Atma-Santulana-Village in Lonavla/Indien sowie im Hindustan Kalari in Calicut/Indien spezialisierte ich mich auf weitere Ayurveda- und Kalari-Behandlungen.

Derzeit befinde ich mich auf dem Weg zum Bachelor in der Sozialen Arbeit.

Mein Weg nach Osterloh führte über Geli und Hansi Thanbichler und so bin ich seit 2010 im Team Osterloh und führe Ayurveda-Behandlungen sowie Fußreflexzonen-Massagen durch.

Durch entsprechende Ausbildungen und meine Erfahrung in Babymassage-Kursen in München, welche ich in einer Hebammenpraxis gab, wurde auf die Initiative von Maria der Babymassagekurs in Osterloh ins Leben gerufen.

Achtsamkeit, Gewahrsein & Wahrnehmung sind ein wesentlicher Bestandteil des Ayurveda. Durch Maria habe ich die Achtsamkeitslehre nach Jon Kabat-Zinn kennengelernt und durfte sie zu einem 1-wöchigem Schweigeseminar bei Jon begleiten. Die Lehre der Achtsamkeit ist für mich ein helfender Begleiter in vielen Lebenssituationen geworden.

Die Liebe zu Ayurveda und meiner Arbeit führt mich immer wieder zu Weiterbildungen nach Indien. Es bereitet mir viel Freude, neue Impulse aufzunehmen und in meine Arbeit hier in Osterloh einfließen zu lassen.

 

Was bedeutet Achtsamkeit für dich heute?

„Beobachten und wahrnehmen was sich in mir und um mich herum zeigt...“

 

Was ist dir bei deinen Kursen besonders wichtig?

„Die Mütter und ihre Babys sollen sich bei uns geborgen fühlen.“

Newsletter von Osterloh

Um immer informiert zu bleiben, melden Sie sich jetzt an